ÜBER UNS
NEWS
ÜBERSICHTSKARTE
  






Nordseestadt Wilhelmshaven

Maritime Meile - Das Meer verstehen


Fünf Einrichtungen, die unterschiedlicher nicht sein können und doch eines gemeinsam haben: Alles dreht sich um das Meer - das ist die Maritime Meile Wilhelmshaven. Rund um den Großen Hafen führt die Maritime Meile die Besucher zu einmaligen Erlebniswelten. Die historische Kaiser-Wilhelm-Brücke ist die älteste in Europa und ermöglicht noch heute den Zugang von riesigen Seeschiffen in den Großen Hafen. Das Wahrzeichen wurde gerade erst saniert und ist seit kurzem wieder für den Fahrzeugverkehr freigegeben.

Für den Besuch der Maritimen Meile sollte man ein wenig Zeit mitbringen, denn es gibt viel zu sehen und zu erleben!


Im nördlichen Bereich des Großen Hafens liegt das Küstenmuseum Wilhelmshaven. Sturmfluten, Deicharbeiter, Forscher, aufständische Matrosen, Häuptlinge und Kaiser: Die unkonventionell gestaltete Ausstellung vermittelt eine breite Themenvielfalt zu Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Küste.

Ein in die Ausstellung integriertes Forschungslabor lädt ein, selbst aktiv zu werden und verschiedene historische, archäologische, physikalische und biologische Untersuchungsmethoden zu erproben und damit dem Leben der frühen Küstenbewohner auf die Spur zu kommen. Interaktive Elemente vermitteln auf die ungewöhnliche Geschichte der 150 Jahre alten Marinestadt.

In der Ausstellung können Schülerinnen und Schüler, Kindergartenkinder, Familien und Senioren spannende („Heimat”) Geschichten selbst erleben und entdecken.



Das Highlight der 2.000 qm großen Ausstellung im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer Besucherzentrum ist die Walausstellung mit dem 14 m langen Skelett eines Pottwals. Weltweit einzigartig ist die Präsentation der originalen Walorgane wie Herz, Lunge und Blasloch. Interaktive Multimedia-Stationen vermitteln Erstaunliches über das Leben der Wale, ihre Geschichte und die aktuelle Walforschung: Lauschen Sie den Walgesängen, begleiten Sie einen Pottwal im Tauchboot und machen Sie sich mit dem Wal auf die gefährliche Reise vom Nordmeer zu den Azoren – geleitet nur von akustischen Signalen.
   
An weiteren Entdecker-Stationen können Sie erkunden, wie Tiere und Pflanzen zu Lebenskünstlern im einzigartigen Naturraum Wattenmeer werden. In der Aquarienlandschaft sind typische Nordseetiere hautnah zu erleben, im Sturmraum können Sie sich einem Orkan entgegenstemmen. Eine besondere Attraktion für Kinder ist der Original-Krabbenkutter „Daggi“.

Nach dem Ausstellungsbesuch lädt die Cafeteria zum Verweilen mit Blick auf den Pottwal ein.

 

Das erste Exponat, dem Sie im Deutschen Marinemuseum begegnen, ist ein U-Boot. Allerdings ein sehr kleines U-Boot. Es ist so klein, dass es seinen zwei Besatzungsangehörigen nicht einmal Platz zum Ausruhen im Liegen bot. Es steht in seltsamem Kontrast zu den großen Schiffen im Freigelände, die schon bei der Anfahrt unübersehbar sind.

Der weitere Museumsrundgang macht mit der wechselvollen Geschichte der deutschen Marinen im Spiegel der deutschen und internationalen Geschichte vertraut. Er erzählt von ihren wechselnden Aufgaben, von bekannten Offizieren, von stolzen Schiffen wie der Bismarck und gibt Einblick in Alltags- und Lebensbedingungen an Bord.

Der Rundgang endet im Freigelände, wo mehrere Schiffe im Original besichtigt werden können: Etwa das Unterseeboot U 10 oder der Lenkwaffenzerstörer Mölders. Zum Ausklang des Museumsbesuchs bieten sich eine Barkassenrundfahrt und ein Besuch in der neuen Museumsgastronomie an.



Unter dem Motto „Meer! Live! Erleben!" beginnt im Aquarium Wilhelmshaven am Helgolandkai für den Besucher eine faszinierende Reise zu den Meeren und Lebensräumen unserer Erde. Er kann Seehunde, Haigesellschaften in Großaquarien und weitere 250 Tierarten beobachten, die Artenvielfalt der Nordsee-Tierwelt entdecken, Regenwaldbewohner, Korallenriffe und Antarktisfische mit „Frostschutz” im Blut bewundern. Spiel, Spaß und Abenteuer bietet der dem Aquarium angeschlossene KINDER-SPIELPALAST mit CAFE/RESTAURANT im schönsten aussendeichs gelegenen Gebäude Wilhelmshavens.


Täglich von April bis Oktober heißt es am Wilhelmshavener Helgolandkai »Leinen los« zur großen Hafenrundfahrt mit der Reederei Warrings. Fahrplanmäßig um 11.00, 13.00, 15.00 Uhr, sowie bei Bedarf um 17.00 Uhr,startet die MS »Harle Kurier« zu einer unvergesslichen Fahrt in den Marinehafen und zu den Tankerlöschbrücken. Bestaunen Sie den Jade- Weser-Port, Deutschlands einziger Tiefwasserhafen mit Containerterminal. Die Fahrt auf der Jade führt Sie entlang der einmalig schönen friesischen Küstenlandschaft.
Für alle, die das Butjadinger Land mit dem Fahrrad oder zu Fuß erkunden möchten, fährt die MS »Harle Kurier« ab dem Helgolandkai in Wilhelmshaven als
Personen-Fahrrad-Fähre nach Eckwarderhörne und zurück.



ANFAHRT MIT DEM AUTO

Über die Autobahn A29 erreichen Sie die Nordseestadt Wilhelmshaven. Verlassen Sie die Autobahn an der Abfahrt 5 Wilhelmshavener Kreuz, folgen Sie der B210 in Richtung Wilhelmshaven Stadtmitte. Von dort leiten Sie unsere touristischen Hinweisschilder zu den einzelnen Einrichtungen.

ANFAHRT MIT BAHN/BUS

Der ZOB befindet sich vor der NordseePassage am Hauptbahnhof Wilhelmshaven. Von dort bringt Sie während der Saison die Buslinie 8 zum Südstrand. Ganzjährig fährt die Linie 6 bis zur Kaiser-Wilhelm-Brücke. Über sie gelangen Sie zu Fuß zum Südstrand.

 nach oben




Besucher 252234
Startseite > über uns